Sicherheit

Die Sicherheit der Kinder ist uns ein großes Anliegen.

Dazu hier einige Anmerkungen:

 

 

 

Eingangstür

In der Zeit von 7:30 Uhr bis 7:40 Uhr können die OGS- oder Betreuungskinder in die Schule kommen bzw. gebracht werden. Danach wird die Tür wieder verschlossen.
Ab 7:55 Uhr ist eine Aufsicht auf dem Schulhof. Nachdem um 8:10 Uhr alle Kinder in die Klassen geführt wurden, wird die Tür wiederum geschlossen.
Wir bitten alle Eltern mitzuhelfen, dass die Tür nicht grundlos offen stehen bleibt. Ansonsten ist nicht zu kontrollieren, welche Personen sich in unserem Gebäude aufhalten.

 

Parken

Wenn Sie Ihr Kind mit dem Auto zur Schule bringen (müssen), bedenken Sie bitte, dass rücksichtsloses Parken zu einer großen Gefahr für andere Kinder werden kann. Manche Eltern möchten ihren Kindern einen möglichst sicheren Schulweg ermöglichen, parken dabei aber vor der Feuerwehreinfahrt, im Bereich der Fußgängerampel, auf dem Fußgängerweg oder dem Lehrerparkplatz und gefährden damit die zu Fuß kommenden anderen Kinder. Bitte beachten Sie das Schild an der Einfahrt zum Lehrerparkplatz. Dies besagt, dass für Eltern und Angehörige die Durchfahrt verboten ist. Die Bezeichnung „Lieferanten frei“ beinhaltet nicht das „Liefern“ von Kindern.
Setzen Sie deshalb Ihr Kind bitte nicht unmittelbar an der Schule/am Schulhof ab, sondern nutzen Sie die Parkmöglichkeiten z.B. an der Overbergstraße oder in Höhe der Christ-König-Kirche! Von da kommt Ihr Kind sicher über den Spielplatz auf den Schulhof.

 

Schulweg

Am besten, die Kinder gehen zu Fuß zur Schule. Alle, die sich auf diese Weise schon ein wenig „sportlich“ betätigt haben und mit ihren Mitschülern kommunizieren konnten, kommen in der Regel entspannter und wacher an der Schule an.
Trainieren Sie also lieber den sichersten Fußweg mit Ihrem Kind ein, statt es immer nur zu fahren.

 

Kleidung

In der dunklen Jahreszeit sollten die Kinder nach Möglichkeit mit heller Kleidung auf den Schulweg geschickt werden. Besser noch: Die Erstklässler tragen ihre reflektierenden Warnwesten. Diese wurden in den letzten Jahren immer von der Schule gestellt (gespendet von der Verkehrswacht oder dem ADAC).

 

Hofpause

In der ersten großen Pause (9:55 Uhr bis 10:10 Uhr) dürfen unsere Schüler auch den angrenzenden Spielplatz nutzen. Sowohl auf dem Schulhof, als auch auf dem Spielplatz stehen jeweils Aufsichten zur Verfügung.
Weder um den Schulhof noch um den Spielplatz gibt es einen vollständigen Zaun, so dass Kinder den Hof verlassen könnten. Die Hofgrenzen werden allen Kindern aber eindeutig aufgezeigt und die Sicherheitsaspekte besprochen. Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir als Schule unmissverständlich reagieren, wenn Schüler den Hof verlassen.